"Mia spuin wieder!"


Operation "Hans im Glück"

Komödie in 3 Akten von Reiner Schrade

Hans Huber nervt mit dauernd neuen Krankheiten Schwiegertochter Julia und Sohn David. Tatsächlich aber ist Hans topfit und spielt allen den Kranken vor, um endlich in Ruhestand zu kommen. Von der Pensionversicherung wird ihm jetzt endlich die Rente in Aussicht gestellt und der Besuch eines Amtsarztes angekündigt.

Julia und David glauben aber nicht an seine vielen Wehwehchen und versuchen ihn zu überlisten. Mit übertriebener Fürsorglichkeit versuchen sie ihn vom Krank spielen abzubringen und über ein Dating Portal möchten sie ihn, mit dem Profilnamen „Hans im Glück“, verkuppeln.

Hans fühlt sich durch die Führsorge terrorisiert und unterdrückt. Er beschließt sich zu wehren und sucht im Internet, unter der Parole „Hans im Glück“, nach anderen Unterdrückten, mit denen er sich organisieren möchte.

Ab jetzt gibt es ein Kommen und Gehen im Hause Huber. Dating Portal Kandidaten, unterdrückte Weltverbesserer, eine radikale Emanze, eine Amtsärztin und sogar ein Geheimagent, geben sich die Türklinke in die Hand.

Natürlich wird jetzt jeder, von jedem verwechselt. Nur die dauernd präsente Nachbarin scheint den totalen Überblick zu haben…. Glaubt sie!


In den Rollen:

Hans Huber - "Pensions-Anwärter" Pit Leiter
David Huber - dessen Sohn Elia Ritter
Julia Huber - Frau von David Hannah Unterrainer
Grimmhilde - Nachbarin Katja Unterrainer
Dr. Andrea Pinglig - Amtsärztin Sandra Bierent
Susi - Hairstylistin Rosmarie Bombek
Haschmie - Weltverbesserer Toni Trixl
Andrea di Cantucini - Mafiosi Klaus Treichl
Gabi - Freundin von Susi Lea Unterrainer
Emma - Emanze Martina Strobl
Johanna Bondlein - Geheimagentin Irene Belfanti 
   
Spielleitung Rosi Bombek und Katja Unterrainer
Souffleuse Christine Höck
Maske Rosmarie Bombek
Bühnenbild Gemeinschaftsproduktion